Feierabendrunde durchs Mühlenbecker-Land

Lesezeit: 2 Minuten

oder »Mal wieder auf’n Dienstag in den hohen Norden«


Nachdem ich mit meinem neuen Bike heute schon in der City cruisen war, verspürte ich, zurück Zuhause an meinem freien Tag, erstmal wenig Motivation, noch einmal auf eine Feierabendrunde aufzubrechen.

Dann juckte es mich doch, zum einen natürlich wegen des Trainingsreizes, zum Anders wegen der Annahme, dass ich zu dieser Uhrzeit in Zukunft wohl eher selten werde Radfahren können. Also die Chance am Schopf gepackt, und hoch nach Wilhelmsruh.

Die Stadt liegt hinter unsEinige Rennrad-Kollegen warteten schon und es ging nach kurzer mündlicher Fahranweisung von Alexander die Stadt hinaus. Einige gestaute PKWs erschwerten uns den Weg ins Mühlenbecker Land. Die Winterschäden im Asphalt wurden endlich ausgebessert, was den Verkehr fast zum Erliegen brachte. Aber auch diese Blech-Hindernisse konnten uns nicht von unserem liebsten Freizeitvergnügen abhalten.

Sonnenuntergang am FlughafenHinter Summt lief es dann ordentlich und wir konnten endlich Reisegeschwindigkeit aufnehmen. Der Rest der Runde verlief ohne Zwischenfälle. Auf meinem Heimweg präsentierte sich das Flugfeld von TXL in wunderschönem Abendrot.

Nicht zu lange verweilen, noch ein schnelles Foto, denn ich wollte vor Einbruch der Dunkelheit wieder die HomeBase erreichen, was mir gelang.

Morgen dann ins Löwenberger Land. Ich freu mich!

Eine Antwort auf „Feierabendrunde durchs Mühlenbecker-Land“

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.