Ruhlsdorf-Runde mit den Tiris

»Erste Rennrad-Tour in 2017«


Kurzer Recap, wie ich den Winter so sportlich durchlebt habe: Schlecht. Kein Laufen, Ergometer-Einheiten, die ich an einer Hand abzählen kann. Das wars.

Denkbar ungünstige Voraussetzungen, um meine Sport-Saison, Anfang März, gleich wieder mit den Tiris zu beginnen. Aber Stefan hatte die Runde als moderat ausgerufen und so wollte ich unbedingt mitfahren. Sonne sollte es auch geben und auf jeden Fall zweistellige Temperaturen. Also raus und auf auf den Renner!

Es ging nach freudiger Begrüssung und Tourenbesprechung auch eher moderat aus der Stadt heraus. Der Gegenwind blies recht forsch und ich war froh, dass ich nur kurz in der Führung bleiben durfte. Das Radeln machte aber trotzdem riesen Spass und der Renner bewegte sich wunderbar.

Eingekehrt wurde in Blankensee und wir saßen bei Kaffee & Kuchen in der Sonne. Zurück ging es heute mal ausnahmsweise nicht über den Willy, denn ich hatte es ein wenig eilig und auch keine Körner mehr für Höhenmeter. Da muss die Form wohl noch ein wenig reifen…

12 Mann und eine Frau – Perfekte Gruppe und tolles Wetter. Rennrad-Saison-Auftakts-Tour erfolgreich gemeistert. Danke fürs Mitnehmen!

 

Ein Gedanke zu „Ruhlsdorf-Runde mit den Tiris

  1. Pingback: Ruhlsdorf-Runde mit den Tiris | GABA

Kommentar verfassen