Kurze Nordrunde über Kremmen

»Wintertraining am Ostermontag«


Dank Trainings-Partner Marc fiel es mir heute nicht all zu schwer, mich trotz bewölkten Himmels und einstelligen Temperaturen, zu einer Rennrad-Ausfahrt zu motivieren. Die Strecke war schnelle gefunden: Nicht zu lang – kurz und knackig sollte es sein, also die bewährte Nordrunde auf dem Garmin gestartet.

Marc hatte wohl noch eine Rechnung mit dem Wind offen und legte gleich richtig los. Obwohl in seinem Windschatten runde 50 Watt weniger getreten werden mussten, war für Landschaft-Gucken nicht viel Zeit. Auch in der Führung verausgabte ich mich ordentlich. Gutes Training!

So vergingen die Kilometer wie im Flug und wir erreichten unseren Halbzeit-Pausenpunkt, den wir für einen Fotostop nutzten. Auch der einsetzende Nieselregen trübte die Stimmung nicht. KOMs konnten zwar nicht ins Visier genommen werden, aber auch so kam der grosse Sport nicht zu kurz.

Tolle Ausfahrt mit super Kettenbruder. Danke fürs Mitnehmen!

Ein Gedanke zu „Kurze Nordrunde über Kremmen

  1. Pingback: Kurze Nordrunde über Kremmen | GABA

Kommentar verfassen