Tiergarten-Morgenlauf mit Papa #8

oder »Langsam nerven die Temperaturen!«


Nach nur 4,5 Stunden schlaf riss mich der Wecker aus den Träumen. Ein Blick auf den Außenthermometer machte mich dann aber wirklich wach.
-4°C. Schon wieder oder immernoch? Ich kann das Minus vor den Zahlen einfach nicht mehr sehen! In der Hoffnung das diese Temperaturen ein letztes Aufbäumen des Winters ist, schlüpfte ich in meine Winterlaufklamotten. Wieder lange Thermounterwäsche, Jacke über dem Shirt, Mütze und Handschuh eingepackt. Wat mut dat mut würde der Hanseat jetzt sagen!

Papa fühlte genauso und war kurz davor mich anzurufen und abzusagen. Gut das er es nicht getan hat, denn es wurde ein angenehmer Morgenlauf. Nicht besonders schnell, denn Papa reduzierte immer wieder die Pace. Ich hätte eigentlich schneller können, musste mich dann aber meinem Laufpartner fügen. Keine Ahnung warum es bei mir so gut lief … an dem Bier und der Pizza vom Vorabend wird es wohl nicht gelegen haben.