Tiri-Henickendorf-Süd-Runde

Lesezeit: 1 Minute

oder »Zu sechst im Wirbelwind«


Einige Tourenangebote waren auf dem Zettel. Unter Anderem auch das Legendäre „Rund um Berlin“ und auch die 3. Adolf-Huschke-Gedenkfahrt. All das konnte mich nicht reizen, denn ich bin nicht in Topform und auch auf eine historische Ausfahrt hatte ich keine Lust.

Also wieder zum Tiri, Oleg rief und Ari und ich kamen. Zu sechst ging es dann raus aus der Stadt. Für den Nachmittag war Gewitter vorher gesagt insofern wollte wir uns nicht all zu lange auf der Straße tummeln. Wir knickten also schon in Henickendorf ab und fuhren zu unserem Lieblingsbäcker im Süden. Erstklassige Buchteln und lecker gefüllter Bienenstich erwarteten uns. Dann noch die übliche Heimfahrt, heute mal nicht über den Willy, und eine schöne Trainingseinheit in klasse Gesellschaft ist Geschichte.

Gestärkt dank Bäckerei Röhrig

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.