10-Uhr-Gruppen-Süd-Runde

oder »Flotte Runde mit den Starken«


Am Vorabend Geburtstag mit Freunden feiern und dann zur 10-Uhr-Gruppe fahren, ist eigentlich keine gute Kombi. Ich wollte aber unbedingt heute in der Gruppe fahren, also blieb mir nix anderes übrig als um 10 Uhr am Tunnel zu sein.

Die üblich grosse Gruppe brach gen Süden auf und es wurde auf recht bekannten Wegen nach Ludwigsfelde gefahren. Zum Glück konnte ich hinten mitrollen, denn Führung war bei dem starken Fahrerfeld für mich heute nicht möglich oder besser erforderlich.

Just in dem Moment wo ich dann doch mal Führung fahren musste durfte bog ich eine Ausfahrt an einen Kreisverkehr zu früh ab und die Hälfte der Gruppe war erst einmal verloren.

Ja so läuft das hier. Warten oder „gar gemeinsam Losfahren – gemeinsam Ankommen“ gilt hier im rauhen Brandenburg nicht. Aber ich wusste ja worauf ich mich eingelassen hatte, mit der Bande.

Wenig später waren die Ausreisser aber wieder gestellt aber ähnlich unkoordiniert gurkig ging es weiter. Die Führenden wussten nicht wo abgebogen werden sollte. Also immer schön vorsichtig hinterher fahren.

Auf dem Rückweg dezimierte sich das Feld dann weiter, denn jeder wollte irgendwo anders lang fahren. Ganz schön nervenaufreibend, deshalb heute auch keine Fotos.

Morgen dann hoffentlich ein wenig ruhigerer Cake-Ride bei tollem Wetter.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.