Garmin Fit iPhone App Test

Lesezeit: 2 Minuten

Die Garmin-Connect Schnittstelle für das iPhone – Software-Test

Vor wenigen Wochen hat Garmin eine neue App für das iPhone und iPad ab iOS Version 4 vorgestellt. Mit der App erhält man ein Werkzeug, um seine sportlichen Aktivitäten direkt auf dem iPhone aufzuzeichnen und anschließend in sein GarminConnect™ Konto zu übertragen. Neben dieser Funktion kann man auch direkt, ohne über den Safari Browser gehen zu müssen, auf alle seine gespeicherten Aktivitäten zurückgreifen.

Besonders diese Funktion hat es mir angetan, da ich so das letzte Sportjahr immer in meiner Hosentasche dabei haben kann. Im Handumdrehen kann ich auf vergangene Events und Einheiten zurück blicken.

Einzige Voraussetzung ist die Einrichtung eines kostenlosen GarminConnect™-Kontos und schon kann man mit den Aufzeichnungen beginnen. Dabei wird dann allerdings nur die Strecke per GPS und die Geschwindigkeit aufgezeichnet. Herz- und Trittfrequenz bleiben außen vor, da das iPhone nicht mit dem Ant+ Protokoll kompatibel ist. Meinen Garmin Edge 800 am Lenker kann die Kombination aus App+iPhone nicht ersetzen, das ist aber auch nicht die Intention von Garmin, sondern es sollen neue Interessenten an das Thema Sport&GPS heran geführt werden. Das ist der Firma aus Olathe, Kansas meiner Meinung nach mit dieser App hervorragend gelungen.

Anfängliche Softwarefehler sind mit der Version 1.1 behoben und ich kann diese App uneingeschränkt jedem GarminConnect™ Benutzer empfehlen. 0,79 € die gut angelegt sind.

Direkter Link zur App

2 Antworten auf „Garmin Fit iPhone App Test“

  1. Wie lange macht Dein iPhone das denn mit? Mein 3GS hat im Frühling mal mit cyclemeter nach 125 km entschieden, dass es reicht (bzw. die Batterie nicht mehr reicht) und die Aufzeichnung beendet. Für die kleine 46km-Runde heute ist der Ladestand von 80 auf 50% gefallen. Aber das 4er soll ja länger durchhalten, hört man so… 😉
    Jedenfalls sieht mir das so aus wie cyclemeter mit der zusätzlichen Anbindung an Garmin connect, oder?

    Gruß, svenski.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.