Freier Vormittag: Schöne Einheit McFit

Heute hatte ich einen freien Vormittag, welchen ich dann auch für eine Einheit bei McFit nutzen wollte. Eigentlich hängt mir das Indoor-Training schon ein wenig zum Hals raus. Es bietet einfach zu wenig Abwechslung. Bei dem Wetter ist aber ein gefahrloses Training im Freien einfach nicht möglich.

So mussten wieder Rudermaschine, Crosstrainer und Co herhalten. Auf der Rudermaschine habe ich erst gar keinen Bums entwickeln können, so dass ich Zweifel hatte die 20 Minuten überhaupt durchzuhalten. Dann ging es aber doch und das Endergebnis war sogar weit über der 5.200 Marke: 5.248 Meter!

  • 20 Minuten Rudermaschine
  • 61 Minuten Krafttraining
  • 60 Minuten Crosstrainer

McFit Berliner Straße

Nach zwei Tagen der Lethargie war ein Training wirklich überfällig und ich entschloss mich der Abwechslung halber auf ein Training im etwas weiter entfernten McFit in der Berliner Strasse.

Das Studio ist zum einen noch neuer als das am Brunsbüttler Damm, über zwei Etagen verteilt  und das Publikum ist auch ein anderes.

Das Programm war aber das gewohnte, wobei die Rudermaschine irgendwie defekt oder falsch kalibriert war, sodass auf der höchsten Stufe 10, also der mit dem höchsten Zugwiderstand, auf welcher ich auch immer trainiere, die Zugkraft stark reduziert war.

So war es auch bei 34 Schlägen in der Minute nicht möglich meine 5.200 Meter zu erreichen. Ich konnte froh sein, die 5.000 Meter Marke zu überrudern. Nunja, ich weiss ja das es nicht an mir gelegen hat.

Der Rest war Routine, außer das ich zur Fettverbrennung nicht Crosstrainer gemacht habe sondern auf dem Fitnessergometer Rad gefahren bin.

  • 20 Minuten Rudermaschine (5.011 Meter)
  • 70 Minuten Krafttraining
  • 60 Minuten Fahrradergometer (180 Watt)

Kurzer Arbeitstag – frühe Einheit bei McFit

Aufgrund von einer selbstbestimmten Arbeitszeitverkürzung hatte ich heute die Möglichkeit mal unter der Woche schon früher als üblich zum McFit zu gehen. Sehr angenehm, da zum einen die Straßen ohne Feierabendverkehr genau leer waren wie das Studio.

So musste ich nicht lange zwischen den Geräten jonglieren und konnte wie immer die Splits, also ohne Pausen an zwei Geräten hintereinander zwei verschiedene Muskelgruppen bearbeiten, sauber ausführen.

Der Ablauf war Routine, nur für den Crosstrainer hatte ich mir heute die zwei Folgen von Desperate Housewives gerippt und auf das iPhone gesynct. So hatte ich echt kurzweilige 80 Minuten mit Bree, Susan und Lynett.

  • 20 Minuten Rudermaschine (5.222 Meter)
  • 70 Minuten Geräte
  • 80 Minuten Crosstrainer