Bäckerrunde nach Fehrbellin

Lesezeit: 1 Minute

oder »Sommer-Sonntags-Tour«


Seit dem Pfingsmontag gab es schon keinen Konditor-Schmiedel Kuchen mehr für mich und so war es heute wirklich an der Zeit, dort mal wieder hin zu rollen.
Bei Temperaturen jenseits der 20°C und strahlend blauem Himmel muss sowieso das Rennrad genutzt werden.

Zu zehnt ging es vom bekannten Startpunkt, dem Rathaus Falkensee nach Westen. Viele Kettenschwestern und Brüder hatte ich seit einer gefühlten Ewigkeit nicht gesehen und so genossen wir die Gespräche bei Plaudertempo. Neue Tempo-Rekorde oder Strava-Segmente standen nicht auf dem Zettel und so wurde gemütlich aber nicht langsam nach Fehrbellin geradelt.

Dort angekommen wurden, auf dem Weg verlorene Kohlenhydrate, mit viel Freude wieder zugeführt. Zwei Stück mussten es schon sein, denn wegen einem Stück Kuchen fahre ich nicht extra nach Fehrbellin.

Der Rückweg lief genauso geschmeidig wie der Hinweg. Nur der Snakebite in dem Loch-Alleen-Sektor vor Orion, erforderte einen unerwarteten Boxenstop von Susanne. Dank Bernds CO2-Patrone war aber das Vorderrad in rekordverdächtig kurzer Zeit wieder an ihrem Renner und die Heimreise konnte mit mindestens 7 Bar auf der Felge fortgesetzt werden. Auch Alexander hat diese Passage schon einen neuen Schlauch gekostet.

In Fehlefanz an der Feuerwehr dann große Verabschiedung und mit leichtem Schiebewind weiter. Dann die Trennung des Feldes, denn es ging für mich zurück durch den Spandauer Forst und den Rest der Bande nach Falkensee.

Eine schöne, lockere Ausfahrt mit tollen MitfahrerInnen und leckerstem Kuchen. Super-Sunday!

2 Antworten auf „Bäckerrunde nach Fehrbellin“

  1. Ja finde ich auch total „strange“ . Einfach mal aus Kremmen raus in Richtung Börnicke, da wo die DHL Pakete immer zwischenlagern, dann kommt Orion etwas 1km nach Kremmen auf der rechten Seite. Sieht wirkilch aus wie vom anderen Stern…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.