Kleine Bäcker Runde nach Fehrbellin 2.0

»Lots of headwind ahead«


Nach dem gestrigen 200er kam mir der Tourenvorschlag von Alexander sehr recht, locker nach Fehrbellin zu radeln, Kuchen zu konsumieren und wieder heimwärts zu rollern. Auch Christian und Mütze hatten mit Alexander gestern einen anstrengenden Tag auf dem Rad bei der RTF in Buch erlebt und so konnte es eigentlich harmonisch ruhig einhergehen.

Das war es auch auf den ersten rund 60 km, denn wir hatten phantastischen Schiebewind, der uns weit über die Grenzen von Nauen hinaus blies. Ein herrlich einfaches Radfahren, dass ständig so hätte weiter gehen können. In Wiesenaue war damit aber schlagartig Schluss, denn der Track führte uns nach Osten wo heute Böen mit bis zu 50 km/h her bliesen. Christian machte tapfer Führungsarbeit mit 26 km/h. Mehr wäre sicher bei ihm drin gewesen, er wusste aber, dass auch Windschatten heute kein Zuckerschlecken war. Ein kleiner Vorgeschmack auf das, was uns nach der Pause erwarten würde, da ging es nämlich nicht nur nach Nord-Osten sondern genau in Windrichtung.

Also wie immer zwei Stück Kuchen beim Konditor bestellt. Als wir schon am Aufbrechen waren, kamen noch die Maren, der Mike, Olaf, Thomas und Heike angefahren. Schmiedel scheint an Feiertagen ein beliebter Radfahrer-Treff zu sein. Mit Thomas als Verstärkung im Gepäck verabschiedeten wir uns.

Solch eine harte Rückfahrt hatte ich vom Konditor noch nicht erlebt. Ich schreibe ja hier oft von Wind, aber diese Böen waren mehr als Wind. Ok, ein Orkan war es noch nicht, aber nah dran! Deshalb auch keine Fotos vom Rückweg – Lenker halten und Fotografieren war unter diesen Umständen für mich nicht möglich.

Also immer schön Unterlenker und Kassette-Glotzen und Sektoren abhacken. Fahrvergnügen geht anders, aber der Kuchen wollte abtrainiert werden.

In Vehlefanz Verabschiedung von Tom, am Marwitzer Kreisel dann von Thomas der uns erstklassig durch den Wind gezogen hat und dann noch in Hennigsdorf von Alex und Christian.

Schön wars mit Euch! Sicher nicht das letzte mal in Fehrbellin in 2017!

Kommentar verfassen