Kurze Nordrunde über Kremmen #02

Single-Training vor dem Regen


Lust auf Gruppenfahren hätte ich schon gehabt, aber passende Runden waren heute nicht auf meinem Radar. Also selber, relativ spät, den Renner gesattelt. Päwesin wollte ich mir für Sonntag aufheben, deshalb heute leider nix mit Kuchen.

Vor zwei Wochen war ich ja auf diesem Träck bereits unterwegs, von daher gab es auch heute wenig Überraschendes. Außer dass ich mich ziemlich un-fit fühlte. Aber richtig kämpfen musste ich auch nicht. Habe einfach das Tempo ein wenig verringert und dann lief es. Deshalb wurde auch das Spandauer-Forst-Segment nicht geballert. Außer Puste war ich trotzdem, als der 3,6 km lange Mauerstreifen hinter mir war und ich wieder in den Großstadt-Dschungel eintauchte.

Am Ende gelang mir die Heimkehr vor dem Regen. Ich war froh, mich heute nicht für den Night-Ride nach Hamburg angemeldet zu haben. Das wäre nix geworden. Mal sehen was morgen so geht!?

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.