An die Trebbiner-Kuchentheke #3

Lesezeit: < 1 Minute

mal wieder Süden


Heute war es mal wieder soweit: Die Runde im Süden zur Bäckerei Konrad in Trebbin stand auf dem Programm. Zum dritten mal sollte es dort hin gehen und in ein wenig neuer Besetzung. Neu waren der RäthMann und der Wiedi. Zwei sehr nette Sportler, mit denen es sich hervorragend radeln lässt. Stefan H. hatte die Tour geplant. Tutto bene.

Um 10 Uhr am Tunnel war natürlich mächtig was los. Neben Sonnenschein gab es jede Menge bunte Radtrikots und gute Laune.

Auf dem Weg in den Süden gab es dann erstmal ordentlich Gegenwind. Kein guter Tag für eine Harz-Tour. Aber wir wollten ja auch nur nach Trebbin und hatten starke Radler im Gepäck, hinter denen ich mich gut verstecken konnte. Klar Führung wurde auch gefahren, immer nur den Invaliden raushängen lassen geht ja auch nicht.

Teilweise wurde ganz schön an der Kette gezogen aber wir hatten noch einen Mitfahrer, der weniger Kilometer als ich auf der Jahres-Uhr hatten und so war der Haufen schnell wieder ordentlich sortiert.

In Trebbin gab es dann leckeren Kuchen-Snack mit Körner-Brötchen in der Sonne und einen guten Schnack dazu.

Der Rückweg war eher umbeschwerlich, da oft Schiebewind den Vortrieb unterstütze. Ein Autofahrer musste uns noch am Kreisverkehr die Vorfahrt nehmen. An der nächsten Ampel drauf angesprochen sagte er, wir müssen auch hintereinander Fahren. Komische Autofahrer-Logik.

Mit einem leckeren Radler ging die Runde dann an der Heerstrassenbrücke zu Ende. Klasse Tour, morgen dann nochmal Cake-Ride!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.