Nordrunde über Kremmen (erweitert) #3

Lesezeit: < 1 Minute

Kuchen-Hunni ohne Kuchen


Meinen Urlaub und das herrliche Wetter wollte ich ja nun auch nutzen, um nicht immer nur Zwift zu fahren. Draußen spielt das Leben und dort sollte es heute auch hin gehen!

Der Plan war, die Rückfahrt auf meiner Nordrunde durch den Spandauer-Forst zu änder, da sie mir zu dröge geworden ist. Also heute den Schlenker über Wustermark mitnehmen.

Geplant – gemacht: Mit schönem Schiebewind ging es flott nach Norden. Leistung musste hier noch nicht wirklich abgerufen werden. Als es dann nach Westen ging wurde es schon anstrengender und die Watt-Anzeige in Form eines Bi-Metall-Streifens in meiner Kurbel begann sich zu dehnen. Nicht so wie ich natürlich, bei diesen hohen Temperaturen.

Kuchenstop gab es keinen, aber eine Cola-Zero an der Aral-Tanke am B5-Center. Been there…done that!

Zurück in der Home-Base war ich dann doch ganz schön abgekocht, was mir mein Garmin bestätigte. Ich hätte mich jetzt zu 50% an die Temperaturen gewöhnt. Na hoffentlich ist der Sommer nicht durch, bevor ich mich zu 100% gewöhnt habe!?

Einziges Foto heute: Selfie
Einziges Foto heute: Selfie

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.