Mallorca Trainingscamp 2014 – Tag 9 – Manacor – Petra

Lesezeit: 2 Minuten

oder »Ausrollen nach Petra«


Der letzte Trainingstag auf der Insel führt uns traditionell auf kurzen Wegen direkt zum Café- und Kuchentisch. Heute wurde der Track mit einer extra Nase durch das Orangental und durch Manacor gewählt. Unter 100 km ist zu dieser Jahreszeit ja nicht mehr wirklich en Vogue und wir wsollten schon noch ein paar Kilometer machen.

In letzter Minute entschieden sich noch Felix, Karsten und Tom uns auf unserer Runde zu begleiten. Verstärkung konnten die müden Krieger nach der gestrigen Runde gut gebrauchen und mal ein wenig neues Blut in die Gesprächsrunden zu bringen war auch nicht verkehrt.

Durch die späte Abfahrt war die Mittagswärmehitze gleich zu spüren. Nach Can Picafort und runter zum Abzweig an der Tankstelle wurde recht gesittet in 2er-Reihe gefahren. Ab Abzweig zum Orangental entschieden Micha & Micha gleich zum Kuchen-Café nach Petra durchzurollen und den tollen Ausblick und die süßen Früchte direkt vom Baum im Orangental auszulassen. Schade.

Für uns ging es weiter über Manacor nach Petra. Ein herrlicher kleiner Weg lotste uns vorbei an Fincas und Gemüsefeldern nach Petra. Auf dem grossen Platz im Dorfkern entdeckten wir sofort Micha & Micha und setzten uns an ihren Tisch. Die üblichen Leckerlies wurden konsumiert und auch Heiko bekam heute was Ordentliches serviert.

Nach der langen Einkehr hatten alle erst einmal Schwierigkeiten weiter zu fahren, da der Kreislauf komplett runtergefahren war und die Hitze uns zu schaffen machte. Es dauerte ein paar Kilometer und kühlenden Fahrtwind, bis der Motor wieder lief.

Jetzt noch die x-mal gefahrenen Stationen abhaken: Sineu-Llubi-HighSpeed-Sektor, Brückenstück nach Sa Pobla und das legendäre Schilf, was wieder nicht ohne Ziel-Sprint gefahren wurde. Am Kreisverkehr machten Micha & Micha noch einen Abstecher zur RoadBike-Veranstaltung. Der Rest der Bande düste zurück zum Hotel.

Klasse letzte Ausfahrt. Resumé zum Mallorca Trainingscamp 2014 dann im nächsten Beitrag. Jetzt erstmal an den Pool in die Sonne…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.