Schwielowsee-Runde

Mit Thilo ab in den Süden


Wieder war einiges im Touren-Köcher, aber ich entschied mich für die Runde mit Thilo um den Schwielowsee. Bekanntes und bewährtes Terrain, welches ich im Herbst sehr gerne unter die Räder nehme.

Treffpunkt war, wie so oft am Sonntag, um 10 Uhr am Auerbachtunnel. Dort stand auch die 10 Uhr Gruppe in der Sonne und wir schlossen und dann auch um kurz nach 10 der grossen Gruppe die Krone herunter an. Wir verließen die Stadt über Dreilinden, die Meisten aus der 10 Uhr Gruppe über Potsdam. Interessanterweise begegneten wir denen in Caputh wieder, wo sich die 10-Uhr-Gruppe in Slow-Motion-Rider verwandelt hatten. Timo W. fragte ob er mit uns fahre dürfe, er wolle vorne im Wind fahren und trainieren. Sehr gerne!

Jetzt wurde es ein wenig welliger und die Durchschnittsgeschwindigkeit stieg. Sehr schön, der Kuchen wollte verdient werden. Die Wechsel klappten dank bewährter Mallorca-Technik hervorragend und so erreichten wir ausbelastet aber zufrieden den Bäcker in Blankensee. Nach Kuchen und Klöhnen – Zwift war heute das Thema – ging es zurück in die Hauptstadt, nicht ohne den Willy als extra Trainingseinheit mit einzubauen. Dann noch ein kaltes Erdinger-Alkoholfrei im Thai-Imbiss an der Heerstrasse und fertig war der perfekte Trainings-Sonntag mit viel Sonne in bester Gesellschaft.

Danke fürs Mitnehmen! Hoffentlich geht dieser Oktober noch so weiter…

Kommentar verfassen