Päwesin-Runde #06

Lesezeit: 1 Minute

schon wieder alleine zur Kuchen-Theke


Die Tourenwahl fiel mir heute gar nicht so leicht, denn es gab auch einen 200er zum Werbellin-See im Angebot. Allerdings dann doch zu weit für meinen Geschmack, also wieder alleine los. Da es heute morgen noch hieß, daß es morgen gewittern würde, wollte ich dann heute schon nach Päwesin.

Raus über Spandau mit neuen Laufrädern und Rückenwind. Die Glückhormone waren schneller produziert, als ich die Stadtgrenze hinter mir lassen konnte. Als mir dann noch eine Reiterin rechts des Weges in Gatow zulächelte und wir mit Höchstgeschwindigkeit nebeneinander her-ritten und uns angrinsten, war der Ausflug schon fast perfekt.

Die Freude währte bis Roskow, da ging es dann zurück, und somit auch gegen den Wind. Oha, ganz schön sogar. Aber erstmal Kuchen-Pause in Päwesin. Lecker, wie immer.

Der Rückweg wurde dann tatsächlich sehr beschwerlich und ich musste mich in einigen Sektoren ganz schön zusammen reissen. Motivierende kam hinzu, dass ich einige Radler überholen konnte.

Schöne Ausfahrt! Morgen dann wieder dort hin?!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.