Harz-Tour 2011 – Tag 1

oder »Mal wieder Einrollen bei 28°C«


Pünktlich um 7:22 Uhr klingelte mein Handy und Erik stand mit seinem Caddy vor meiner Tür um mit mir und meinem Renner im Gepäck, nach Tanne zu unserem Harz-Wochenende auf zu brechen.

Die fahrt war entspannt und kurzeilig und als wir den Tanne-Park erreichten warteten bereits Oleg, Sascha, Peter H., Ilja I. und Stephan S.

Das Haus konnten wir erst nach zähen Verhandlungen und einer extra Gebühr von 50,-€ vorzeitig um 12 Uhr statt um 15 Uhr beziehen. Wenig später trafen dann noch Christian P. Und Wolfgang H. ein. Nun fehlten noch Jan M., Stephan R. und Max K., die aber auch wenig später eintrafen.

Das notorische Gruppenfoto wurde noch geschossen bevor es auf die von mir geplante Route ging.

Heute war der heisseste Sommertag in 2011 und strahlend blauer Himmel. Die Einrollrunden im auf den mehrtägigen Harztouren sind wohl immer so heiss. In 2010 waren es über 30°C. Alle hatten grosse Freude am Pedallieren und den Hügeln, die wir in der Hauptstadt so vermissen.

Vor 4 Wochen bin ich ja mit Karsten A. diese Strecke zu grossen Teilen bereits gefahren und wusste gut was uns erwartete: an vielen Sektoren neuer Asphalt und nahezu autofreie Nebenstrassen – herrlich!

Grossen Spass machte der 5 km lange, leicht abschüssige Sektor nach Ballenstedt, an dem wir, vor der Mittagspause, richtig Tempo machten.

Die wohlverdiente Mittagspause am Edeka kam für alle genau zur rechten Zeit, denn die Flaschen waren leer und die Hitze & Hügel hatte unsere Glycogenspeicher wie unsere Flaschen geleert. Zeit sie wieder zu füllen.

Nach der Pause wartete dann der letzte lange Anstieg auf uns, bevor es auf den knapp 30 km langen Rückweg nach Tanne ging. Wieder machte das BRT ordentlich Druck und wir separierten das Feld. Jetzt noch Hasselfelde und einige Hügel passiert, bevor wir wohl verdient unsere Tüte Eis am Fusse des Tanne-Parks geniessen konnten. Lecker!


Fazit: ein toller erster Tag, mit einer Klasse Mannschaft, mit der ich mich freue, die nächsten beiden Tage durch den Harz zu bollern. Hoffentlich hält das Wetter!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.