Thyrow-Runde

Lesezeit: 2 Minuten

oder »Kühle Runde bei 5°C«


Viele Rennradrunden werden zu dieser Jahreszeit nicht mehr im Internet angeboten. Da ist die Auswahl klein; aber glücklicherweise hatte Andreas genau das Richtige in der [Rennradgruppe] eingestellt:

lockere Runde in den Südwesten, Strecke ca. 82 km. Durchschnitt max. 28/km/h.

So fanden sich 2 Rennradfahrerinnen und 6 Rennradfahrer um 11 Uhr am S-Bahnhof Grunewald ein.

Da die Krone leider ab Auerbachtunnel immer noch gesperrt war, mussten wir einen kleinen Umweg entlang des Schlachtensee fahren. Sehr schön, da mir diese Strecke bisher unbekannt war.

Das Feld harmonierte trotz der mir unbekannten Fahrer sehr gut und die Wechsel liefen recht flüssig. Die Fahrgeschwindigkeit fiel dann doch, wie zu erwarten war, ein wenig höher aus, was alle Mitfahrerinnen aber locker mitgehenfahren konnten.

Hinter Kerzendorf war dann auf einmal die Straße zu Ende und wir mussten unsere Räder über kreuzende Bahngleise heben. Spooky. Der kurze Stop wurde auch für ein Gruppenfoto genutzt.

Kurz darauf, in Thyrow hatten wir den südlichsten Punkt unserer heutigen Runde erreicht und nun ging es mit leichtem Schiebewind zurück in die Hauptstadt.

An der Argentinischen Allee trennten sich unsere Wege und Sam, Oleg und ich wollten noch die Havelchaussee und den Postfenn fahren.

Nach 3,5 Stunden netto Fahrzeit war ich wieder zu Hause. Keine Einkehr oder richtige Pause heute. Bei den Temperaturen muss das auch nicht sein. Schöne Ausfahrt. Hoffentlich bleiben die Temperaturen noch eine Weile in diesem Bereich, dann stehen weiteren Rennrad-Ausfahrten in 2011 nichts im Wege.

2 Antworten auf „Thyrow-Runde“

  1. Ihr seid doch nicht etwa wirklich mit den Rädern über die Schienen geklettert?? Das ist die ICE-Strecke Berlin-München! Die richtige Strecke geht in Ortsmitte Kerzendorf rechts ab …

  2. doch doch, über die Schienen sind wir rüber. Das es eine ICE-Strecke ist wusste ich nicht, sah auch nicht wirklich danach aus. Aber Du kannst durchaus recht habe.
    Ich kenne die Strecke auch über die 2 Brücken, war aber am Sonntag nicht der „Guide“ 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.