WfF Sommertour 2021 – Freiburg/Breisgau – Tag 4

Lesezeit: < 1 Minute

Mit GA1 nach Colmar


Eigentlich kann man in meinem Alter nach dem dritten Radfahr-Tag schon mal eine Ruhetag einlegen. Besonders, wenn man so steile Kanten fährt wie gestern.  Man(n) kann sich auch Herbert anschließen, der mit drei Damen eine Tour, fast ohne Höhenmeter, und entschleunigt nach Colmar geplant hat. Also rein touristisches Radfahren. Kann man(n) machen. Natürlich nicht ohne vordefinierte Strecke. Also habe ich noch flux einen schönen Track auf Nebenstrassen, dank Strava-Premium und dessen HeatMap-Feature, zusammen-klicken können und die Locker-Ausfahrt konnte beginnen.

Das ich 98% der Zeit vorne fahren würde, und daß ein ums andere mal »ruhiger« zu hören bekommen würde war mir von vornherein klar und auch einkalkuliert. Heute ging es ausschließlich um Kaffee-Pausen, Stadt angucken und die Landschaft genießen. Fein.

So lief dann auch der Tag. Einzig in Colmar gab es dann ein paar Unstimmigkeiten zur gemeinsamen Einkehr. Am Ende kamen dann alle auf Ihre Kosten. Die einen mit Salat, die Anderen mit Sandwiches. Null Stress-Potential im Urlaub wegen sowas.

Tolle Mitfahrer:innen, tolle Strecke, tolles Wetter: toller Tag: bestes Leben!

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.