ErgoPlanet-Paris Brest Paris – Etappe 2

Lesezeit: 1 Minute

oder »du rêve dans la rue«


Mit Bauchschmerzen um 4:40 Uhr unsanft aus einem Traum mit Sylvie Françoise van der Vaart Meis zu erwachen ist wohl nicht der ideale Start in den Tag. Suboptimale Bedingungen, um zu dieser Zeit eine virtuelle 80 km Radtour durch die französische Pampa zu unternehmen. Aber es lief  wie immer: nicht lange überlegen – doppelter Espresso, rein in die Radbuchse & rauf auf’s Rad!

Ziemlich schnell merkte ich meine Beine noch von der sonntäglichen TorRadtour. Zu Einhundert Prozent erholt war ich noch nicht, und so stand wieder durchkommen auf dem Plan. Schon extrem, wie meine Fitness im Vergleich zu 2011 und 2012 gelitten hat.

Der »Der schöne Morgen« auf Radio 1 bot gute Unterhaltung für die mehr als zwei Stunden auf dem Ausdauer-Trainingsgerät. So kann es nach einer erfrischenden Dusch auch entspannt in den kommenden Arbeitstag gehen. Donnerstag dann Etappe #3.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.